Profil

Beitrittsdatum: 25. März 2022

Info



Press Kit von Johannes-Sebastian Strauss (Solid Impact, Event Management):


"Seit 1975 arbeitet Deschner als Dozent für Gitarre und hat Shows und Workshops im In- und Ausland. Seit seinem 76er Schallplattendebut mit John Vaughan stellt er immer wieder seine Gesangs- und Gitarrenvirtuosität unter Beweis. Diverse Studioproduktionen schließen sich an, wie z.B. eine LP mit Jürgen von der Lippe. Die Liste derjenigen die mit ihm arbeiten liest sich wie ein Buch des Who is Who des entsprechenden Genres: Peter Henn & Robbert Steyl, Richard De Bastion, Dee Carstensen, Julian Dawson, Gerry Brown, Katie 'Sea Of Love' Webster, den Flying Burrito Bros, Tom Cunningham, Jefferson Ross, Bob Neuwirth, Steve Young, Iain Matthews, Mac Gayden, David Mansfield, Townes Van Zandt, Michael Hardie, Sharon Cort & New River Ranch, David Munyon, Klaus Weiland, Paul Fogarty, Billy Goodman, Samantha Wareing u.v.a.


Erst 1996 erscheint mit CHEROKEE MOON sein erstes, in den USA aufgenommenes und von Ornament Records vertriebenes Solo-Album beim Star Cluster Buchverlag. Ein Jahr darauf übernimmt Star Cluster auch die Gestaltung seines zweiten Solo-Albums WITHOUT LOOKING BACK, inklusive eines Duettes mit Townes Van Zandt. Auch seine Kollegen spielen und veröffentlichen ihre gemeinsam mit Chris komponierten Songs, so z.B. David Munyon ('Guitar Road' auf POET WIND, Stockfisch Rec.), Billy Goodman with Steve Kimock ('You Are With Me' auf BIG RED BARN SESSIONS), Paul Joses ('Same Old Situation') und David Bezin ('Cherokee Moon'). Neben seinen eigenen Songs präsentiert Chris Deschner in seinen Shows unter anderem auch Texte und Melodien von Buddy Holly, Bob Dylan und den Byrds."

 

Chris Deschner

Weitere Optionen