Fairing
Ursula und Frank
Ursula Haslinger
Ursula und Frank O'Keeffe

 
Fairing.jpg

Lieder und Tänze sind immer Teil des irischen Lebens gewesen und diese Tradition ist bis heute lebendig. Lieder erzählen Geschichten, wie sie mit bloßen Worten nicht erzählt werden können. Lieder verbinden, erinnern, trösten und heitern auf. Traditionelle Musik gehört zum Leben wie der Ort, in dem man aufgewachsen ist, die Menschen, mit denen man vertraut ist, die Arbeit, die man tagtäglich verrichtet, und die Wünsche und Träume, die einen begleiten.

"A living tradition" ist der Name des neuen Konzertprogramms von "Fairing" - Ursula und Frank O´Keeffe aus Kenmare, Co. Kerry, Irland. Wie das vorhergehende Programm "Songs and Places of Ireland" ist auch dieses eine einzigartige Mischung aus Liedern, Instrumentalmusik, Tänzen, Geschichten und Dias mit Bildern von irischen Landschaften und Menschen.

"Fairing" zeigt das leise, das verborgene Irland, das Irland der Fischer und Bauern, die abgelegenen Landschaften, die unzugänglichen Küsten, die ländlichen Feste. Die Bilder stammen aus den Counties im Süden Irlands - Kerry, Cork und Waterford.

"Fairing" spielt traditionelle irische Musik ohne Anleihen bei Rock- oder World-Music und auf rein akustischen, außerordentlich schön klingenden Instrumenten. Wenn die Räume es zulassen, wird auch keine Verstärkeranlage benutzt.

Jugendfreizeit- und Bildungszentrum Helmstedt, 2007  

Fairing 2013.jpg

© Mediengruppe Kreiszeitung / Ehlers